Teichkollektiv


Ziel unserer Arbeit an den Gewässern ist die Erhaltung der Artenvielfalt und die Pflege und Reinhaltung zum Wohl der Allgemeinheit. Dazu betreut der Verein 3 Angelgewässer mit einer Gesamtfläche von ca. 8ha und 4 Aufzuchtgewässer mit einer Fläche von ca. 4ha. Für unsere Ziele, die Natur zu erhalten, wurden von uns großzügige Schutzzonen an den Gewässern geschaffen. Um die vorhandenen Ressourcen optimal zu Nutzen, betreiben wir mehrere Aufzuchtgewässer. Hier bieten kurze Transportwege und optimale Aufzuchtverhältnisse die Voraussetzungen für gesunden Fischbesatz.

Großmanns Teich  D07-128

 

Der Teich liegt gut zu erreichen in Großröhrsdorf und hat eine Fläche von ca. 1 ha. Hauptfischarten sind Karpfen, Schleie und Hecht sowie Plötze, Rotfeder und Aal. Das Eisangeln und die Nutzung von Booten ist untersagt.

 

Das Gewässer unterhalb des Großmanns Teich ist ein Privatteich in dem jegliches angeln verboten ist. 

 


Brettmühlenteich D07-129

 

Der Brettmühlenteich liegt in der Gemeinde Bertnig und hat eine Fläche von ca. 3,5 ha. Der Brettmühlenteich ist zum Teil verlandet und hat somit viel Flachwasserzonen mit viel Pflanzenbewuchs. Hauptfischarten sind Karpfen, Schleie und Hecht. Weiterhin sind einige Weißfischarten, Zander, Aal und Zwergwels im Gewässer.

 

Die am Gewässer gekennzeichneten Sperrbereiche sind zu beachten. Ebenso ist die Bootsnutzung untersagt und das Eisangeln verboten.


Flachstau Kleindittmannsdorf D07-130

Der Flachstau Kleindittmannsdorf wird durch unseren Verein seit 1985 betreut. Der Flachstau hat ca. 4ha Wasserfläche und  liegt an der kleinen Röder. 

Hauptfischarten sind Karpfen, Hecht Schleie Zander und Aal. Weiterhin sind einige Weißfischarten, Muscheln und Krebse vorhanden. 

 

Das Hochwasser 2002 verursachte erhebliche Schäden am Überlauf und wir mussten das Gewässer zur Durchführung der Reparatur ablassen. Nach der Instandsetzung wurde das Gewässer durch den Angelverband Elbflorenz gekauft.  

Um Bessere Bedingungen für die Fische zu schaffen, wurden bei der Gelegenheit der Gewässerboden neu strukturiert und Laichhilfen am Gewässergrund eingebaut.

 

Die am Gewässer gekennzeichneten Sperrbereiche sind zu Beachten sowie ist die Bootsnutzung untersagt.


Aufzuchtgewässer

Buschmühlenteich und Rosenthal

 

Die eigene Aufzucht hat das Ziel, die Teiche mit gesunden und naturnah aufwachsenden Fischen zu besetzen. Die Aufzuchtgewässer liegen im gleichen Einzugsgebiet wie die Angelgewässer. Dadurch wird die Möglichkeit der Übertragung von Krankheiten eingeschränkt.